HAUS_ENDE_CROWDFUNDING_onlyHaus

109% Crowdfunding: we made it!

CROWDFUNDING_ENDE
Grafik: C2M

Die Crowdfunding-Kampagne der Wiener Philharmoniker für ein Haus für Asylsuchende ist nach 60 Tagen intensiver Laufzeit erfolgreich – und mit überwältigendem Ergebnis! – zu Ende gegangen.

Auf der Österreichischen Plattform wemakeit haben 306 Crowdfunder über 82.000 Euro an Unterstützung für das Projekt gegeben.

Herzlicher Dank gilt auch den zahlreichen Helfern, die dem Projekt ihre Stimme und Unterstützung gegeben haben – darunter Sir Simon Rattle, Christoph Eschenbach, Willi Resetarits, Konstantin Wecker, Adele Neuhauser, Barbara Rett, Franz Welser-Möst, Dominique Meyer, Heinz Patzelt und Alfred Brendel. 

Über die Social Media Kanäle der Wiener Philharmoniker (Facebook, Twitter, Instagram, Vimeo), in regelmäßigen Blog-Einträgen und über die Kommunikationstools der Plattform wemakeit wurde beinahe täglich über das Projekt und den Status der Kampagne berichtet und gebloggt. C2M – Co Merz und Walter Schirnik führten, editierten und produzierten zahlreiche Interviews und Filme – hier auf einen Blick: